Freitag, 21. Juni 2019
Notruf: 112

Ferienprogramm der Jugendfeuerwehr

Eine ganze Woche lang öffnete die Jugendfeuerwehr die Türen und bot den Ferienkindern aus Reppenstedt ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an. Über 10 Kinder nahmen das Angebot an und trafen sich jeden Tag im Feuerwehrhaus, um gemeinsam zu basteln, zu spielen und die Feuerwehrarbeit näher kennenzulernen.

Neben den Bastelarbeiten wurden auch diverse Spiele im Rahmen eines kleines Wettkampfes gespielt. So haben die Kinder aus den Feuerwehrschläuchen einen Schlauchzopf gebunden, die Feuerwehrfahrzeuge kennengelernt, ein kleines Feuer in einem Feuerkorb gelöscht und zum krönenden Abschluss einen riesigen Schaumteppich ausgelegt, in dem dann eine ausgiebige Schaumschlacht geschlagen werden konnte. Die Woche wurde mit einem gemeinsamen Grillmittag beendet. "Uns hat es riesigen Spaß mit den Kindern gemacht.", so die Leiterin der Jugendfeuerwehr Heidi Wünsch. "Wir würden uns sehr freuen, wenn die Kinder regelmäßig in die Kinder- bzw. Jugendfeuerwehr eintreten würden, um näher an dieses wichtige Ehrenamt herangeführt zu werden." Die jeweils mehr als 10 Kinder wurden durch 3 Betreuer aus der Einsatzabteilung, sowie Kindern aus der Jugendfeuerwehr betreut, die sich extra für dieses Angebot Urlaub genommen hatten. "Mein besonderer Dank gilt Heidi Wünsch, die sich hier mit großem Engagement in ihrem Urlaub eingebracht hat!", so Udo Kleis, der Ortsbrandmeister.

(rb - 22.08.2014)


Drucken E-Mail