Donnerstag, 09. Dezember 2021
Notruf: 112

Ausbildung der Quereinsteiger

In den letzten Jahren hat die Feuerwehr Reppenstedt viele Quereinsteiger als aktive Mitglieder gewonnen, die aber weitestgehend keine feuerwehrtechnischen Vorkenntnisse wie z.B. Jugendfeuerwehr vorweisen konnten.

Die Ausbildung zum Truppmann I konnten dennoch fast alle neuen Kameraden rechtzeitig vor Beginn der Corona-Krise erfolgreich absolvieren. In den anschließenden eineinhalb Jahren konnte das neu erworbene Wissen aufgrund der ausgesetzten Übungsaktivitäten für eine lange Zeit nicht in der Praxis gefestigt und vertieft werden.

Diese Übungsaktivitäten konnten nach den Sommerferien im Jahr 2021 wieder aufgenommen werden, so dass speziell für die Quereinsteiger zusätzliche freiwillige Dienste angeboten wurden. Ziel dieser Ausbildun-gen war das erstmalige Anwenden und Wiederholung der Ausbildungsinhalte des Truppmann I Lehrgangs.

In einem ersten Ausbildungsdienst wurde der Aufbau einer kompletten Wasserversorgung und die Durchfüh-rung einer Brandlöschung zunächst in einem Theorieblock ausführlich beschrieben und erklärt. Der Praxis-block startete mit Fahrzeugkunde und einer Geräteeinweisung und wurde mit einer mehrfachen praktischen Durchführung beendet.

In einem weiteren Ausbildungsdienst wurde der gesamte Ablauf eines Einsatzes bei einem Verkehrsunfall geübt, der zur Vorbereitung des öffentlichen Dienstes am 26.10.2021 diente. Gestartet wurde mit der Vorbe-reitung der Einsatzstelle mit allen benötigten Werkzeugen, die mit einer Unterweisung in das Fahrzeug und Gerätekunde kombiniert wurde. Anschließend wurden Autoscheiben weitestgehend entfernt und die Front-scheibe gegen unbeabsichtigtes Herausfallen präpariert. Zum Aufschneiden des Autos kamen Schere und Spreizer zum Einsatz. Mit einem Hydraulikzylinder wurde der Motorblock aus dem PKW-Innenraum heraus-geschoben. Zum Schluss erfolgte die erfolgreiche Rettung des Unfallopfers.

Drucken E-Mail