Donnerstag, 09. Dezember 2021
Notruf: 112

Öffentliche Übung

Am 26. Oktober 2021 stand unsere öffentliche Übung technischen Hilfeleistung und Vermisstensuche auf dem Plan!

In der Nähe von Gut Brockwinkel kam es angenommerweise zu einem tragischen Verkehrsunfall mit zwei PKWs. Geübt wurde nicht nur die technische Hilfeleistung, sondern ebenfalls Vermisstensuche und medizinische Erstversorungung.

In den PKWs befanden sich zwei Insassen, davon war eine Person schwer verletzt und musste mit Schere und Spreizer freigeschnitten werden. Angenommen wurde, dass wir vor dem Rettungsdienst am Einsatzort angekommen sind. So musste auch die Erstversorgung des Schwerverletzten von den Kameraden übernommen werden.

Eine dritte Person hat im Schockzustand den Unfallort verlassen. Sie wurde zeitgleich im angrenzenden Wald von den Kameraden gesucht und anschließend ebenfalls betreut. 

Nach gut 90 Minuten konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Erfreulicher Nebeneffekt der Übung:

Auf der Suche nach dem Vermissten fanden unsere Kameraden im Wald ein gestohlen gemeldetes Fahrrad. Dies wurde noch am gleichen Abend der Polizei übergeben. Dort darf der bereits informierte Besitzer es nun abholen. 

Ein großes Dankeschön geht an:

  • die drei freiwilligen Helfer, die sich als Unfallteilnehmer während der Übung zur Verfügung gestellt haben, für ihre Unterstützung,
  • an die Besucher unserer Übung, für ihr Interesse an unserer Arbeit,
  • FNW Feuerwehrservice Nord-West GmbH, die uns freundlicherweise eine neue akkubetriebene Schere & Spreizer der Firma LUKAS - Hydraulics for rescue zum Testen zur Verfügung gestellt haben.

Drucken E-Mail