Dienstag, 11. Dezember 2018
Notruf: 112

Floriangruppe Reppenstedt bekommt Besuch vom DRK Lüneburg

Am 17.03.2017 stand für unsere Floriangruppe ein ganz besonderer Dienst auf dem Dienstplan. Wir haben Besuch bekommen, von den Kameradinnen und Kameraden des DRK Lüneburg, mit dabei war natürlich auch ein Krankenwagen. So konnte unser kleinster Feuerwehrnachwuchs mal in den Beruf des Rettungssanitäters schnuppern.

In zwei Gruppen aufgeteilt konnten unsere kleinen Feuerwehrleute also zum einen den Krankenwagen erkunden und ganz wichtig, auch einfach mal alles anfassen. Sie konnten einen Stifneck anlegen, sich auf die Trage legen oder sich in die Vakuummatratze einpacken lassen.

Während sich unten alles um das Thema Krankenwagen und den Transport der Patienten gedreht hat, haben sich oben Bärbel und Maurice um die Erste-Hilfe-Tasche gekümmert. Auch hier galt wieder nicht nur gucken, sondern auch anfassen und vor allem ganz wichtig, FRAGEN! Große Augen gab es beim Anlegen der Blutdruckmanschette und dem Messen des Blutdrucks. Jeder, der wollte konnte unter Aufsicht auch einmal selber Blutdruck messen. Auch den Tubus und die Braunüle waren ganz vorne mit dabei!

Für alle war dies ein ganz besonderer Dienst und wir bedanken uns noch einmal herzlich dafür, dass die Kameradinnen und Kameraden uns dies ermöglicht haben und kommen Euch gerne im nächsten Jahr bei Euch am Stützpunkt besuchen.

 

 

Tara-Tanita Krüger, PW FF Reppenstedt

Tags: Kinderfeuerwehr, Floriangruppe, DRK Lüneburg, Erste Hilfe, Krankenwagen, DRK, Rettungssanitäter, SEG, Schnelle Einsatzgruppe

Drucken E-Mail